Wintermärchen II

Ist das nicht ein toller Winter!? Wir hatten nur Zeit für einen kleinen Spaziergang “hinterm Haus”. Aber auch das war wunderschön! Allerdings sind wir froh, dass wir eine Garage haben 😉

Wintermärchen

Endlich ist es wieder mal richtig Winter! Wir finden es toll! Heute haben wir mit Annette die Schneefall-Pause zu einem kleinen Spaziergang am Schuhsee genutzt. Ein Wintertraum! Das war ein perfektes Timing, inzwischen schneit es schon wieder …

 

Tegernsee

Noch liegt etwas Schnee, aber ab morgen soll es wärmer werden und dann auch regnen 🙁 Darum haben wir heute das schöne Wetter für einen kurzen Ausflug an den Tegernsee genutzt. 🙂

Goldener November

Leute, wir haben November! Aber wenn man raus geht, kann man das kaum glauben.

Vorgestern waren wir “nur” im Englischen Garten und gestern haben wir mit Annette eine Fotosafari bei Glonn gemacht. Vom Parkplatz der Herrmannsdorfer Landwerkstätten führte uns die kleine Runde vorbei am Gasthaus-Cafe Schießstätte, dem verwunschenen Schuhsee und dem Café West mit traumhaftem Bergblick. Da die beiden Cafés Ruhetag hatten, gab’s den Cappuccino erst im Herrmannsdorfer Hofmarktwo wir dann natürlich auch ein bisschen eingekauft haben 🙂

Walchensee

Nach einer intensiven Woche am Schreibtisch haben wir uns gestern eine Auszeit gegönnt und das schöne Herbstwetter zu einem Ausflug an den Walchensee genutzt. Schon die Anfahrt über die Jachenau und die Mautstrasse nach Einsiedel war ein Traum.

Vom Parkplatz in Lobesau sind wir auf dem Jakobsweg vorbei am Klösterl bis nach Zwergern gelaufen. Das Geschlecht der Zwerger geht bis auf das 12. Jahrhundert zurück. Damals wurden sie vom Besitzer der Halbinsel, dem Kloster Schlehdorf, zur Fischerei angesiedelt. Die Brotzeit im Klostercafé Benediktbeuern hat den Tag dann abgerundet. Schön war’s!

Buchheim Museum

Das Museum der Phantasie – auch Buchheim Museum genannt – ist ein nach Lothar-Günther Buchheim benanntes Museum in Bernried am Starnberger See. Es wurde schon 2001 feierlich eröffnet, aber wir haben es erst jetzt geschafft. mal vorbei zu schaun …

Benediktbeuern

Das über 1.250-jährige ehemalige Benediktinerkloster Benediktbeuern, am Rande des Loisach-Kochelsee-Moores mitten im bayerischen Voralpenland gelegen, gilt als ältestes Kloster Oberbayerns. Von hier aus gibt es mehrere Rundwege. Wir haben uns für den  Moosrundweg 2 mit herrlichem Bergblick entschieden. Als Belohnung gab es dann im Kloster-Café Bier und Brotzeit 🙂

 

König Ludwig II.

100 Abbilder des «Märchenkönigs» Ludwig II. (1845-1886) wurden vor Schloss Nymphenburg aufgestellt. Die kleinen Statuen sind bis 30.09.2018 zu besichtigen, danach kann man sie für 50 Euro pro Kopf kaufen :-). Als Vorlage diente die Ludwig-Büste nahe des Herzogstandhauses, die in 1575 Metern Höhe thront.

Besuch aus USA

Das Wochenende verbrachten wir mit Janis und Bruce, einem ehemaligen Kollegen von Hans aus Boston. Gestern zeigten wir ihnen,  wie schön Bayern ist:  Markus Wasmeier Freilichtmuseum, Slyrs Destillerie mit Whiskyprobe und unser geliebter Hasenöhrl-Hof, auf dem wir schon mehrere Geburtstage gefeiert haben. Hoppl Hasenöhrl empfing uns herzlich mit einem Glas Prosecco. Der perfekte Abschluss eines perfekten Tages!

Oberschleißheim

Heute haben wir Portraitaufnahmen gemacht. Allerdings nur als “Nebenbeschäftigung”. Hauptdarsteller war die venezianische Gondel, die heute auf dem Schleißheimer Kanal hin und her gefahren ist 🙂

Adventszauber am Tegernsee

Highlights bei unserem zweiten Weihnachtsmarkt in diesem Jahr waren der Schnee und die Krustenbratensemmeln :-). Beim Adventszauber am Tegernsee kann man mit dem Pendelboot von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt fahren … das hat schon was. Aber Schloss Kaltenberg führt weiter in unserer Beliebtheitsskala!

Weihnachtsmarkt

Gestern haben wir uns zu dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt auf Schloss Kaltenberg aufgemacht. Sobald man durch das Eingangstor geht,  taucht man ein in eine zauberhafte Märchenwelt, inspiriert durch die Erzählungen der Gebrüder Grimm. Als i-Tüpfelchen waren die Amperperchten unterwegs und es fing auch noch ganz fein an zu schneien. So schön! Gut, dass wir uns aufgerafft haben!

Hackensee

Da dieses Traumwetter am Wochenende vorbei sein soll, haben wir heute eine verlängerte Mittagspause am kleinen Hackensee bei Kleinhartpenning im Gemeindegebiet von Holzkirchen eingelegt. Der große Vorteil des kleinen Sees: Hier ist nichts los. Er liegt abseits der bekannten Ausflugsziele. Die meisten Ausflügler fahren zum größeren Kirchsee ganz in der Nähe, in dessen Nähe auch das Kloster Reutberg mit seinem Bier und dem schönen Biergarten lockt.

Der Hackensee war übrigens Drehort für einzelne Szenen des Films Wer früher stirbt ist länger tot von Marcus Rosenmüller.

Waldweiher

So, weil das Wetter heute immer noch traumhaft war, haben wir uns nochmal einen Tag frei genommen. Meine Freundin Helga hat mich auf die Idee gebracht, mal den Waldweiher bei Dietramszell zu umrunden. Ein schöner Spaziergang und die Farben in der Natur sind zur Zeit einfach wunderschön!

Almabtrieb

Eigentlich vermeiden wir es, an einem sonnigen Samstag in die Berge zu fahren. Wir nehmen uns lieber unter der Woche einen Tag frei. Gestern haben wir es aber doch gewagt, denn da wurden die Kühe von der Wechselalm hinunter nach Ellmau am Tegernsee getrieben. Und es hat sich gelohnt: Sowohl die Fahrt übers Land – abseits der Autobahn – als auch der Almabtrieb mit erstaunlich wenig Schaulustigen waren bei dem traumhaften Wetter ein Genuss.

Seehamer See

Wir haben uns gestern ganz spontan eine kleine Auszeit gegönnt. Der blaue Himmel und die fast sommerlichen Temperaturen waren zu verlockend. Unser Ziel – der Seehamer See – liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Zwar direkt an der A8, aber am Westufer ist es ruhig und idyllisch.

Zum Abschluss unseres Ausflugs sind wir noch im Café Zum Moar in Wilparting eingekehrt. Die Wallfahrtskirche kennt jeder vom Vorbeifahren auf der A8, aber die wenigsten sind schon mal hin gefahren. Wir bis jetzt auch nicht ….

Alpakahof Hasenöhrl

Wir haben einen zweiten Hasenöhrlhof entdeckt! Hat mit dem Hof in Geitau – auf dem Hans schon zweimal seinen Geburtstag gefeiert hat – nichts zu tun, ist aber auch sehr empfehlenswert! Auf dem Ferienhof der Familie Hasenöhrl in Sondermoning im Chiemgau leben zur Zeit 8 Alpakas. Wir hatten uns zu einer Hofbesichtigung mit anschließendem Kaffee und Kuchen angemeldet. Bei der Hofbesichtigung durften wir eines der Alpakas sogar streicheln und haben natürlich alle wichtigen Fakten über die Tiere erfahren. An einem lauschigen Plätzchen in Sichtweite der frei laufenden Alpakas gab es dann noch selber gebackenen Apfelkuchen.

Wir haben den Besuch sehr genossen! Vielleicht machen wir irgendwann auch mal eine Wanderung mit den Alpakas …