Kleines THEATER HAAR

Gut versteckt im Jugendstilpark in Haar verbirgt sich ein Juwel: Das Kleine THEATER HAAR. Es hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1912 als Gesellschaftshaus erbaut war es zunächst ein Ort der Gemeinschaft für die in der Anstalt lebende und arbeitende Bevölkerung, im Krieg Ausweichkrankenhaus und Apotheke, dann Kino und unter der Trägerschaft des Regenbogenvereins ein Ort für Kulturveranstaltungen bis 2001 der Betrieb eingestellt werden musste.

Im Juli 2013 hat das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum SPZ die Trägerschaft übernommen und dem Theater mit Veranstaltungen im Theatersaal wieder Leben eingehaucht.

Im Juni 2015 wurde der romantische Biergarten eröffnet und seitdem findet die Reihe Feierabend im Theater mit Live-Musik statt. Jeden Mittwoch kann man sein mitgebrachtes (oder vor Ort gekauftes) Grillgut auf den angeheizten Grill legen.

In der kühlen Jahreszeit oder bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung ins Theatercafé verlegt. Wie im Biergarten darf man sein Essen gerne selbst mitbringen. Der Grill steht bei jedem Wetter draußen unterm Dach und wartet auf das Grillgut – gegessen wird gemütlich im Theatercafé.

Der Eintritt ist frei! Die Künstler freuen sich über eine Spende.
Das aktuelle Programm findet man unter: www.kleinestheaterhaar.de