Bradatsch & Schöppe

Mit der Munich String Band bereisen sie schon seit Längerem die nähere Umgebung und ferne Länder, nun sind Philip Bradatsch & Philipp Schöppe auch im Duo unterwegs. Gestern war Premiere in der Schrottgalerie.

Leider haben sich wohl viele vom Schnee abschrecken lassen 🙁  Wir waren jedenfalls froh, dass wir dabei waren! Das nächste Mal hoffen wir auf zahlreiche Begleitung 🙂

3-Minuten-Video

Wintermärchen

Endlich ist es wieder mal richtig Winter! Wir finden es toll! Heute haben wir mit Annette die Schneefall-Pause zu einem kleinen Spaziergang am Schuhsee genutzt. Ein Wintertraum! Das war ein perfektes Timing, inzwischen schneit es schon wieder …

 

Jahresende 2018

Ich hoffe, ihr hattet auch so eine entspannte Weihnachtszeit und einen gemütlichen Jahreswechsel wie wir!? Wir wünschen allen ein gesundes, glückliches und spannendes Neues Jahr!

Banda Balorda IV

Gestern waren wir auf dem letzten Konzert für dieses Jahr und leider auch auf dem letzten von Banda Balorda in der aktuellen Formation.

Zu Beginn war es mal wieder sehr laut im Theatercafé, aber Francesco hat die Gäste mit seinem italienischen Charme in den Griff bekommen und es wurde noch ein wunderschöner Abend 🙂 Wir hoffen sehr, dass es in irgendeiner Form mit Banda Balorda weiter geht!

4-Minuten-Video

Tegernsee

Noch liegt etwas Schnee, aber ab morgen soll es wärmer werden und dann auch regnen 🙁 Darum haben wir heute das schöne Wetter für einen kurzen Ausflug an den Tegernsee genutzt. 🙂

Turn2Ten

Gestern hat die Band Turn2Ten in der Schrottgalerie ihrem Namen alle Ehre gemacht 🙂 Musik-Insider wissen, Turn2Ten – „auf 10 aufdrehen“ –  steht für Verstärker und Instrumente in voller Lautstärke. Neben fetzigem Rock beherrscht die Band aber auch leisere Töne, groovigen Blues oder zum Beispiel „Wild Horses“. Die Stimmung in der Schrottgalerie war auf jeden Fall super!

3-Minuten-Video

Bernhard von Wallis – Gitarre, Bluesharp, Gesang
Werner Schumann – Bass, Gesang
Katrin Friedl – Gesang
Fats Fries – Schlagzeug
Klaus Benz – Keyboards, Gesang

Banda Balorda III

Das Trio Banda Balorda wird es ab nächstem Jahr in der aktuellen Besetzung leider nicht mehr geben: Francesco Ciccarelli (Gesang), Jeremy Teigan (Gitarre) und Tobias Mückenberger (Bass). Das vorletzte Konzert gab es gestern in der Schrottgalerie und das letzte Konzert wird am 19.12.2018 im Kleinen Theater Haar sein!

3- Minuten-Video

Vernissage

Die Liebe zur Kunst und zur Malerei verbindet die Malerin Monika Arndt und die Handwerkerin Yvonne Reber seit vielen Jahren. Jetzt stellen die beiden Frauen zum ersten Mal gemeinsam ihre Werke in der Schrottgalerie aus. Zu sehen sind Portraits und abstrakte Werke. Sie sind inspiriert von einem faszinierenden Augenblick, der in der Begegnung mit den Menschen oder der Natur stattfand. Und so heißt auch die Ausstellung: Augenblick.

Bei der Vernissage am 21.11.2018 spielten “BELLA”, zwei wunderbare Musikerinnen: Irmi Haager und Hanna Specht.

Ein schöner Abend mit wunderschönen Bildern!

Die Werke können besichtigt werden am 24./25.11. und 01./02.12.2018 jeweils von 14 bis 18 Uhr und an den Konzertabenden.

zebop4

Von entspanntem Pop-Jazz über groovigen Soul bis hin zu feurigem Latin reicht das Repertoire von zebop4. Rubina Knopf (Gesang, Querflöte, Gitarre), Sigi Grasser (Bass), Thomas Knopf (Keyboards, Saxofon) und Günter Scherzl (Drums, Percussion) nahmen uns mit auf eine spannende musikalische Reise. Das i-Tüpfelchen war Special Guest Manu Winhart on Guitar! Ein schöner Abend ..

3-Minuten-Video

Goldener November

Leute, wir haben November! Aber wenn man raus geht, kann man das kaum glauben.

Vorgestern waren wir “nur” im Englischen Garten und gestern haben wir mit Annette eine Fotosafari bei Glonn gemacht. Vom Parkplatz der Herrmannsdorfer Landwerkstätten führte uns die kleine Runde vorbei am Gasthaus-Cafe Schießstätte, dem verwunschenen Schuhsee und dem Café West mit traumhaftem Bergblick. Da die beiden Cafés Ruhetag hatten, gab’s den Cappuccino erst im Herrmannsdorfer Hofmarktwo wir dann natürlich auch ein bisschen eingekauft haben 🙂

Edwin Kimmler V

Im April 2011 waren wir das erste Mal auf einem Konzert von Edwin Kimmler – und zwar beim Weinbeisser in Anzing, der im Dezember 2013 aber aufgehört hat. Im Oktober 2016 hat der frisch renovierte Weinbeisser zwar wieder eröffnet, aber inzwischen sind wir in der Schrottgalerie “zuhause”.

Wir freuen uns jedes Jahr darauf, wenn mit Edwin in der Schrottgalerie so richtig die Post abgeht. Seine Konzerte sind immer etwas ganz Besonderes und ein Highlight des Jahres 🙂

4-Minuten-Video

Schariwari

Ein ganz besonderes musikalisches Schmankerl gab es gestern im Kleinen Theater Haar mit der Kult-Band Schariwari: Günther Lohmeier, Franz Meier-Dini, Stevie Moises und Rudi Baumann.

Nachdem es in den letzten Jahren um die Band aus Kirchseeon etwas still geworden war, kehrten sie anlässlich ihres 40-jährigen Bühnenjubiläums wieder zurück auf der Bühne. Großartige Musik mit Tiefgang und eine Band mit Herz!

3-Minuten-Video

Main Isar Bloozeboyz II

Beim Feierabend im Theater am 17.10.2018 gab es wieder Musik ganz nach unserem Geschmack … die Main Isar Bloozeboyz spielten uns den Blues 🙂
Da sich viele auch nur auf ein Feierabendbier im Theatercafé treffen, war es leider etwas unruhig, aber die routinierten Musiker haben das Publikum dann noch voll in den Griff bekommen 😀 Ein schöner Abend!

3-Minuten-Video

Bob Eberl & Friends

Gestern war die Schrottgalerie bis auf den letzten Platz ausgebucht und die Stimmung war super bei Bob Eberl, Titus Waldenfels, Chris DocSchneider und Michael Reiserer. Ich musste zwar für Claudia einspringen, die sich verweigert hat zu singen, aber es war trotzdem ein schöner Abend! Und nein, Hans hat meine Gesangseinlage zwar aufgenommen, aber ich hab sie nicht in das Video rein geschnitten. Die gibt es nur auf persönliche Anfrage  😀

3-Minuten-Video

Walchensee

Nach einer intensiven Woche am Schreibtisch haben wir uns gestern eine Auszeit gegönnt und das schöne Herbstwetter zu einem Ausflug an den Walchensee genutzt. Schon die Anfahrt über die Jachenau und die Mautstrasse nach Einsiedel war ein Traum.

Vom Parkplatz in Lobesau sind wir auf dem Jakobsweg vorbei am Klösterl bis nach Zwergern gelaufen. Das Geschlecht der Zwerger geht bis auf das 12. Jahrhundert zurück. Damals wurden sie vom Besitzer der Halbinsel, dem Kloster Schlehdorf, zur Fischerei angesiedelt. Die Brotzeit im Klostercafé Benediktbeuern hat den Tag dann abgerundet. Schön war’s!

Jeremiah’s L&D Experience

“Hölle, Himmel & Vergnügungspark” heißt das neue Programm von Jeremiah’s Life & Death Experience. Am 5. Oktober gab es eine kleine Vorpremiere mit Jeremy Teigan (diverse Gitarren, Gesang) und Christian Schantz (Kontrabass) in der Schrottgalerie. Wie schreibt Peter Kees so schön in der Süddeutschen Zeitung: “Wer nicht gekommen war, hatte etwas verpasst.” Recht hat er …

3-Minuten-Video
und tolle Kritik in der Süddeutschen Zeitung