Venezia I

Durch unseren Kurzbesuch in Verona waren wir gut auf Venedig vorbereitet. Allerdings kann man in Venedig den Menschenmassen sehr gut aus dem Weg gehen. Abseits der Touristenmassen beendeten wir den ersten Tag mit einem tollen Abendessen in der Osteria alla Frasca und torkelten anschließend durch einsame Gassen nach Hause.

Früh aufstehen lohnt sich! Zum Sonnenaufgang hatten wir den Markusplatz (fast) für uns alleine und beim Besuch der Dachterrasse des Fondaco dei Tedeschi mit Blick auf die Rialtobrücke und den Canale Grande hielt sich der Andrang auch in Grenzen.