Comer See I

Der Comer See empfing uns mit Wolken. Wir hatten uns ein kleines Hotel direkt am See ausgesucht – das Taverna Bleu in Sala Comacina. Die Lage ist bombastisch, die Zimmer klein, aber einigermaßen ok. Ein weiterer Pluspunkt ist der große Parkplatz. Wir hatten das Glück, dass wir trotz “seitlichem Seeblick” aus Zimmer und Bad voll auf den See schauen konnten.

Nach dem Auspacken machten wir noch einen Spaziergang am See entlang und fanden einen verwunschenen Weg, dem wir bis Ossuccio folgten. Auf  dem Rückweg sind wir – natürlich ohne Schirm – in einen heftigen Regenschauer gekommen. Aber bis zum Abendessen im Hotel waren wir wieder trocken. Das Restaurant im Hotel können wir nicht empfehlen. Für die Qualität viel zu teuer.