Walchensee

Nach einer intensiven Woche am Schreibtisch haben wir uns gestern eine Auszeit gegönnt und das schöne Herbstwetter zu einem Ausflug an den Walchensee genutzt. Schon die Anfahrt über die Jachenau und die Mautstrasse nach Einsiedel war ein Traum.

Vom Parkplatz in Lobesau sind wir auf dem Jakobsweg vorbei am Klösterl bis nach Zwergern gelaufen. Das Geschlecht der Zwerger geht bis auf das 12. Jahrhundert zurück. Damals wurden sie vom Besitzer der Halbinsel, dem Kloster Schlehdorf, zur Fischerei angesiedelt. Die Brotzeit im Klostercafé Benediktbeuern hat den Tag dann abgerundet. Schön war’s!