Trio Zorya & Laluna Blue

Gestern Abend hat das Trio Zorya die Schrottgalerie verzaubert. Die “Zorya” sind drei Himmels- und Lichtgöttinnen in der slawischen Mythologie. Sie bewachen zusammen einen an das Sternbild „Kleiner Bär“ geketteten Hund, der versucht das Sternbild aufzufressen. Es heißt, dass das Universum enden wird, wenn dieser Hund sich losreißt.

Die drei Zoryen Irmi Haager (Abendstern), Manuela Huber (Morgenstern) und Katharina Fenn (Mitternachtsstern) haben das Jazzmusikstudium an der Musikhochschule Würzburg absolviert und sind eines der wenigen rein weiblichen Jazztrios in ganz Deutschland mit professioneller Besetzung! Charmant – leicht – innig – begeisternd!

Kurzer Video-Zusammenschnitt

Zum ersten Mal gab es in der Schrottgalerie sogar eine “Vorband”. Die wunderbaren Laluna Blue mit Hanna Specht. Vielen, vielen Dank!

Kurzer Video-Zusammenschnitt

Die Fotos von Thomas Heckner findet ihr hier.